Köcherfliegenlarve - die krabbelnden Holzstückchen

koecherfliegenlarve

Die Köcherfliegenlarve, die Jugendlichen der Köcherfliege (Trichoptera), leben, von wenigen Ausnahmen abgesehen, aquatisch. Sonst würde ich sie ja auch nicht hier erwähnen. Namensgebend sind ihre Jugendzimmer, die Wohnröhren oder Köcher dieser Larven

 

Diese Köcher werden aus einem Sekret, welches die Larven durch spezielle Munddrüsen abscheiden, und Substratelementen wie Steinchen, Muschelstückchen und Schilfstückchen gebaut. Das Sekret dient dabei als Kleber. Die bauen ihr Kinderzimmer selbst, unsere Kids schaffen es dagegen kaum, ihr Zimmer aufzuräumen. Als Nahrung dienen ihnen im allgemeinen Substratstoffe. Es gibt aber auch in der Verwandschaft  die dunkle Seite, die sich auf räuberische Art ernährt. Dort, wo Du sie bei einem Tauchgang bemerkst,  kannst Du sicher sein, dass Du in guter bis sehr guter Wasserqualität tauchst. Wenn nun die Jugend  der Köcherfliegen sich dem Ende zuneigt, verpuppen sich die Larven in dem Köcher. Die Puppen sind beweglich und schwimmen oder kriechen zur Wasseroberfläche, wo dann das fertige Insekt schlüpft.

 

Tauch News

Termin-Tipp:

Termine im Januar 2019

 Termine für Januar und ein kurzer Ausblick auf 2019.

19. 01.2019 – letzte Möglichkeit zur Abgabe von Tauchflaschen für die Januar TÜV-Prüfung.

19.01.2019 – 27.01.2019 - boot Düsseldorf.
Wir werden am 20.01.2019 und vom 24. - 27.01.2019 dort sein.
Ihr findet uns in Halle 3, meist an Stand A85 (Bunaken Diver –Seabreeze Resort)
Oder kurz mal anrufen.

Der EFR Kurs findet im Februar statt. Es sind noch Plätze frei.

Schnuppertauchen wird ebenfalls ab Februar wieder möglich sein.

Unsere Tauchurlaube werden in

KW 24 /25 – Pfingsten /Fronleichnam – Ziel werden wir auf der boot ausloten.

KW 38 /39/40 – Mazedonien Ohridsee und Umgebung

Sprecht uns an wenn Ihr Interesse habt und Informationen wünscht.

 


Created and designed by mherich.de