Bangka - Ein Paradies in Gefahr

View from Sulawesi

Sulawesi, Indonesien, liegt mitten in einem  der artenreichsten Gebiete der Erde. Mittlerweile interessieren sich aber viele Unternehmen aller Herren Länder für die Bodenschätze, die dort noch unerschlossen im Erdreich liegen. Auf der kleinen Insel Bangka, wohlbekannt bei uns Tauchern, möchte ein chinesisches Bergbauunternehmen nun Eisenerz abbauen.

Dieses Eisenerz liegt in einer Gesteinsschicht, die einen Grossteil von Bangka bedeckt. Mittels Sprengungen wird das Gestein grossflächig aufgebrochen, das eisenhaltige Gestein abtransportiert und entsprechend aufbereitet. Der entstehende Schlamm wird ins Wasser abgeleitet. Nicht nur die Oberfläche wird nachhaltig zertört, auch das vielfältige Leben unter Wasser wird unter dem Schlamm buchstäblich erstickt. Die Einwohner  müssen nach erfolgtem Abbau mit den Problemen und der völlig zerstörten Umwelt alleine klarkommen. Hilfen gibt es für sie nicht. Dieses bedeutet den Existenzverlust für die hauptsächlich von Fischfang,  Anbau und Tourismus lebenden einfachen Menschen. Das Argument, das durch den Abbau Arbeitsplätze geschaffen werden, führt sich ad absurdum, da das Personal hauptsächlich durch die Bergbauunternehmen gestellt wird. Einheimische werden höchstens  als gering bezahlte Hilfskräfte genutzt.

Clownfish in anemone

Bangka Island lebt vom Tauchtourismus, so wie auch die nicht weit entfernt liegenden Inseln Bunaken und Siladen. Auch am "Festland", eben der Hauptinsel Nord Sulawesi, gibt des viele kleine Ressorts, die von einen schonenden und umweltverträglichen Tourismus leben. Die Einheimischen profitieren unmittelbar von dem so ins Land kommenden Devisen und wir können noch ein unverfälschtes Land erleben und entdecken.  Das gilt übrigens nicht nur für den Tauchtourismus, auch für Nichttaucher hat Sulawesi etliches zu bieten, so z.B. das Tangkoko Schutzgebiet, wo etliche endemische und seltene Arten wie z.B der Koboldmaki zu finden sind. Etliche Nationalparks sind ebenfalls auf und rund um Sulawesi zu finden. Und das Baden und Schnorcheln in dem herrlich klaren Wasser des Marineparks ist nicht nur für Taucher ein unvergessliches Erlebnis.

Ein Durchkommen des Abbau-Projektes auf Bangka wird eines der wenigen und ältesten Meeresschutzgebiete nachhaltig zerstören. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Zeichnung einer Petition an die Regierung von Nord Sulaweisi findet Ihr unter "Save Bangka", einer Initiative der Organisation "Rettet den Regenwald", die in Zusammenarbeit mit den Einwohnern von Bangka und den anderen Ressorts des Marineparks diese Kampagne gestartet hat. Helft mit, dieses Refugium für die Nachwelt zu erhalten und erzählt Euren Freunden und Bekannten davon! [S.M]

Tauch News

Termin-Tipp:

Termine im Juni 2022

Im Juni sind wir nicht wie so oft im Urlaub und haben folgende Termine für Euch fixiert:

Di 14.06.2022     letzte Möglichkeit für Euch Eure Tauchflaschen für die nächste TÜV-Prüfung bei uns abzugeben.


Do 16.06.2022   FUN Dive  Thorn /grote Hegge (wenn dort die Sicht ok ist), alternativ halt Panheel.

                               10:30 am Tauchplatz (Thorn), Abfahrt GV 9:30

                               Bitte meldet Euch wenn Ihr mit uns Tauchen wollt bis Di.14.06.2022

Fr 24.06.2022     OWD Pool Training. Treffen 19:00 im Hallenbad.

Mo 27.06.2022  OWD Theorie Teil 4+5


Do 30.06.2022 Schnuppertauchen (Discover Scuba Diving)

Ein wenig Theorie und Papierkram und Anprobe des notwendigen Equipment.
Leider notwendig für das Schnuppertauchen am Fr 01.07.2022 um 19:00 im Hallenbad
Anmeldung erforderlich bis Mittwoch 29.06.2022

Im Hintergrund  planen wir noch ein paar Aktivitäten
wie z.B.:

eine Woche bis 10 Tage Österreich (Sep./Okt. 22)
Tirol:                     z.B. Fernsteinsee, Blindsee
Salzkammergut      z.B. Mondsee, Wolfgangsee
Oberösterreich       z.B. Attersee, Traunsee
Steyermark           z.B. Grundlsee


langes Wochenende bzw. 1/2 Woche in Hemmoor (Nov.22) alternativ Lausitz (Bitterfeld/Leipzig) oder alternativ Grevelinger Meer(Nl).

 


Created and designed by mherich.de